Schönheit ist ein Glanz, den die Liebe verleiht, um das Auge zu täuschen. Deshalb kann man sagen, dass das Auge nur dann keine Schönheit sieht, wenn das Herz ohne Liebe ist. Jack Vance, Die sterbende Erde

Marune: Alastor 933

Marune: Alastor 933

Jack Vance, 1975
Übersetzt von Andreas Irle
188 Seiten
Spatterlight, 2020

ISBN-13 978-1-61947-301-0

Preis: € 4,99

amazon
xinxii

»Pardero« nennen sie ihn, nach einem berühmten Hussadespieler, denn er weiß nicht, wer er ist – er hat sein Gedächtnis verloren. Außerdem hat man ihm die Haare geschnitten, unbestimmte Kleidung angezogen und in ein Raumschiff gesetzt, das ihn weit von seinem Heimatplaneten weggebracht hat.

Von wo stammt er? Wer ist er? Wer hat ihm das angetan? Wozu? Wie?

Um das alles herauszufinden, muss er zunächst Geld verdienen, um sich eine Passage zum Connat-Hospital auf Numenes leisten zu können. Auf Numenes, im Palast des Connat, in Saal 933 des Rings der Welten erhält er die Antwort auf die erste Frage. Anschließend macht er sich auf den Weg, um die Antworten auf die anderen Fragen in Erfahrung zu bringen.